IKZ - 2018-01-31 - Neue Wege und Ideen für Iserlohner Schulen

Hier finden Sie Informationen zu unserer Arbeit, sowohl Pressemitteilungem als auch offene Briefe etc.
Hier können alle, auch Gäste, lesen und recherchieren. Antworten und Themen erstellen können nur registrierte Mitglieder.
Antworten
Benutzeravatar
Michael Joithe
Mitglied Stadtschulpflegschaft
Beiträge: 34
Registriert: Mo Feb 06, 2017 11:37 am
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

IKZ - 2018-01-31 - Neue Wege und Ideen für Iserlohner Schulen

Beitrag von Michael Joithe » Do Feb 01, 2018 10:13 am

Neue We­ge und Ide­en für Iser­loh­ner Schu­len

Die Stadt­schupfleg­schaft stößt die Grün­dung ei­ner Re­gio­nal­grup­pe der In­itia­ti­ve „Schu­le im Auf­bruch“ an


Iser­lohn. Schu­le ein­mal ganz an­ders den­ken – weg von der Feh­ler­su­che und dem uni­for­men Ler­nen im Gleich­schritt, hin zu ei­ner Kul­tur des Su­chens nach Stär­ken. In­di­vi­du­el­les Lern­tem­po. Neue Un­ter­richts­in­hal­te wie ge­sell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung. Sam­meln von wert­vol­len Er­fah­run­gen im Fach Her­aus­for­de­rung. Fä­cher­über­grei­fen­der Un­ter­richt und Lern­bü­ros.

Für vie­le Oh­ren mag das uto­pisch klin­gen, aus­ge­hend von der Evan­ge­li­schen Schu­le Ber­lin-Zen­trum hat sich die In­itia­ti­ve „Schu­le im Auf­bruch“ aber schon an vie­len Or­ten durch­ge­setzt hat – ei­ne päd­ago­gi­sche Re­vo­lu­ti­on, die das Kern­ziel hat, die an­ge­bo­re­ne Be­geis­te­rung und Krea­ti­vi­tät von Kin­dern und Ju­gend­li­chen zu er­hal­ten und zu för­dern.
In­itia­ti­ve geht von Ber­li­ner Schu­le aus

Die Stadt­schul­pfleg­schaft Iser­lohn (SSP) ist da­von über­zeugt, dass sol­che Ide­en auch an Iser­loh­ner Schu­len er­folg­reich um­ge­setzt wer­den und da­zu bei­tra­gen kön­nen, die Mög­lich­kei­ten der Schü­ler bes­ser zu ent­fal­ten. Den Wunsch, „Schu­le im Auf­bruch“ auch in Iser­lohn an­zu­sto­ßen, hegt die SSP schon lan­ge. 2013 war die Grün­de­rin und ehe­ma­li­ge Schul­lei­te­rin der Ber­li­ner Schu­le, Mar­g­ret Ras­feld, be­reits ein ers­tes Mal als Bot­schaf­te­rin ih­rer Idee in Iser­lohn und hat hier den Wunsch aus­ge­löst, die­se Idee fest in der Re­gi­on zu ver­an­kern. We­gen der vie­len schul­po­li­ti­schen Bau­stel­len in Iser­lohn ist der Wunsch al­ler­dings im­mer wie­der in den Hin­ter­grund ge­tre­ten.

Nun ha­ben die Stadt­schul­pfleg­schaf­ten aus Iser­lohn und Schwer­te ge­mein­sam ei­nen neu­en Ver­such ge­star­tet und zu ei­nem In­for­ma­ti­ons­abend für ei­ne ge­plan­te Re­gio­nal­grup­pe für das Pro­jekt „Schu­le im Auf­bruch“ ein­ge­la­den – mit gro­ßem Er­folg. Mehr als 40 Teil­neh­mer aus den un­ter­schied­lichs­ten Be­rei­chen rund um Schu­le (Stu­den­ten, Leh­rer, Schul­lei­ter, El­tern, städ­ti­sche Mit­ar­bei­ter und an­de­re) und aus vie­len ver­schie­de­nen Kom­mu­nen (Iser­lohn, He­mer, Men­den, Schwer­te, Un­na und Arns­berg) ka­men nach Iser­lohn, um sich zu in­for­mie­ren und um ganz kon­kret an der Grün­dung ei­ner Re­gio­nal­grup­pe mit­zu­wir­ken.

„Mit so ei­ner Re­so­nanz hat­ten wir nicht ge­rech­net,“ sagt An­ja Bre­er, Vor­sit­zen­de der SSP Iser­lohn. Sie sei froh, dass die­ses The­ma ei­nen so ho­hen Stel­len­wert in der Re­gi­on hat. Das re­vo­lu­tio­nä­re neue Kon­zept wer­de be­reits an vie­len Schu­len sehr er­folg­reich um­ge­setzt, an an­de­ren wie­der­um schei­tert es an den un­ter­schied­lichs­ten Din­gen. „Ge­nau da­für sind die Re­gio­nal­grup­pen ge­dacht“, sagt Ste­fa­nie Krü­ger-Pe­ter von der Stadt­schul­pfleg­schaft Schwer­te: Ein Aus­tausch auf Au­gen­hö­he und die Wei­ter­ga­be von Er­fah­run­gen aus der Pra­xis. Aus die­sem Grund hat­ten die Ver­an­stal­ter auch Ver­tre­ter der Pri­mus-Schu­le aus Schalk­s­müh­le ein­ge­la­den, die über ih­re ei­ge­nen Er­fah­run­gen mit „Schu­le im Auf­bruch“ be­rich­te­ten.
Mit klei­nen Schrit­ten den neu­en Ide­en öff­nen

Es ge­he nicht dar­um, Schu­len ein ganz neu­es Kon­zept zu ge­ben oder kom­plett um­zu­krem­peln. An ei­ner neu­en Schu­le, wie der Ge­samt­schu­le Sei­ler­see, sei es na­tür­lich mög­lich, neue Ide­en von vor­ne­her­ein zu be­rück­sich­ti­gen. Es sei aber auch mög­lich, sich im lau­fen­den Schul­be­trieb mit klei­nen Schrit­ten der „Schu­le im Auf­bruch“ zu öff­nen. „Wir wol­len Schu­len da­zu er­mu­ti­gen, die­sen neu­en Weg ein­zu­schla­gen“, sagt An­ja Bre­er.

Am En­de des ers­ten Tref­fens ha­ben die Teil­neh­mer ih­ren fes­ten Wil­len be­kun­det, noch vor Os­tern bei ei­nem wei­te­ren Ter­min Nä­gel mit Köp­fen zu ma­chen und die Re­gio­nal­grup­pe auch of­fi­zi­ell zu grün­den.

Das nächs­te Tref­fen der Grup­pe fin­det am Diens­tag, 20. März, um 19 Uhr in der Ge­samt­schu­le He­mer statt. rd/rat

2018-01-31 - IKZ - SSPI Schule im Aufbruch (Groß).jpg
2018-01-31 - IKZ - SSPI Schule im Aufbruch (Groß).jpg (257.86 KiB) 829 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste